Schokoladenkuchen mit versteckten Birnen
 
Zubereitung
Kochzeit
Gesamt
 
Lockerer Schokoladenkuchen mit saftigen Birnen im Inneren. Wenn das mal kein Hingucker ist!
Autor:
Menge: 1 Kastenform
Zutaten
  • Für die Birnen:
  • 4 kleine Birnen
  • ca. 1 Liter Wasser
  • 1 Zitrone
  • 1 Zimtstange
  • 200g Zartbitter-Kuvertüre
  • 200 g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (Kl. M)
  • 190g Mehl
  • 10g Kakao
  • 1 Tl Backpulver
  • 150g saure Sahne
  • etwas Puderzucker als Deko
Anleitung
  1. Zuerst bereitet ihr am besten die Birnen vor.
  2. Solltet ihr etwas größere Exemplare haben, dann schneidet von unten vorsichtig ein Stück des Kerngehäuses heraus.
  3. Füllt einen Topf mit 1 Liter Wasser und gebt den Saft einer Zitrone und eine Zimtstange hinzu.
  4. Die Flüssigkeit zum Kochen bringen und die Birnen hineinlegen. Die Hitze etwas reduzieren und die Birnen ca. 10 Minuten darin ziehen lassen, bis sie etwas weicher sind.
  5. Ofen jetzt auf 180° vorheizen.
  6. Dann zuerst die Kuvertüre hacken und über dem Wasserbad schmelzen.
  7. Währenddessen die Butter, den Zucker und das Salz mit dem Handmixer cremig rühren. Das dauert einige Minuten.
  8. Danach die Eier einzeln untermischen und immer erst so lange rühren, bis es völlig in die Masse eingearbeitet ist.
  9. Jetzt die geschmolzene Kuvertüre hinzugeben und kurz verrühren.
  10. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und abwechselnd mit der sauren Sahne unter den Teig rühren.
  11. Jetzt müsst ihr nur noch eine Kastenform (30cm) fetten und mit etwas Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen, damit der Kuchen sich leicht aus der Form lösen lässt. Alternativ könnt ihr die Form auch mit Backpapier auslegen.
  12. Den Teig einfüllen und glatt streichen.
  13. Die vorbereiteten Birnen sanft in den Teig drücken.
  14. In den Ofen schieben und für ca. 45 Minuten backen. Kommt ein Holzstäbchen fast sauber aus dem Teig ist der Kuchen fertig!
  15. Nach dem Abkühlen noch mit Puderzucker bestreuen.
Tipps
Am besten eignen sich für diesen Kuchen ganz besonders kleine Birnen. Meine Sorte heißt Coskia. Aber auch größere Birnen sollten kein Problem sein.
Recipe by Süß oder Salzig at http://suessodersalzig.com/schokoladenkuchen-mit-versteckten-birnen/